Biete vom 4/25/2022

Huhn im Glück Jahres-Abo (1 Poulet, 5 Eier/Woche, 1 Suppenhuhn)

Qualität
Herkunft Vom eigenen Betrieb
Preis (CHF) CHF 370 / Stück

BIOHOF Glauser kontaktieren

0792714460 hofladen@biohofglauser.ch
Bevorzugte Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

Die Geschichte der Hühnerhaltung in Kürze: Früher war die Landwirtschaft viel ursprünglicher. Es gab viele kleine Bauernhöfe mit einer bunten Vielfalt an Nutztieren. Fast auf jedem Hof gab es Hühner, die frei umherliefen und ein paar Mal in der Woche ein Ei legten. Hähne und Hennen wurden zusammen gehalten und wenn die Zeit gekommen war, gab es für die ganze Familie eine besondere Mahlzeit. Die Nachfrage nach günstigen Eiern und günstigem Fleisch ist immer mehr gestiegen. Neue Hühner mussten her. Also wurden zwei verschiedene Rassen gezüchtet. Eine Rasse ist schnell im Wachstum (Mastrasse) und die andere legt viele Eier (Legerasse). Das sind die sogenannten Hybrid-Hühner. Diese Hennen können zwar viele Eier legen, sind aber für die Fleischgewinnung unbrauchbar. Bei den männlichen Küken wäre der Futterverbrauch zum Mästen viel zu hoch, sie werden durch ihre Nicht-Wirtschaftlichkeit nach dem Schlüpfen vernichtet. Diese Rassen werden in riesigen Herden in grossen Ställen gehalten. Nicht alle haben einen Auslauf ins Freie. Unsere Zweinutzungsrasse: Wir vom Biohof Glauser halten Hühner wie sie früher gehalten wurden. Diese Art von Hühnern geht wieder in die altbewährte Haltung und Nutzung zurück. Sie sind robust und genügsam, legen Eier und setzen wieder mehr Fleisch an. Die Brudertiere finden dadurch wieder ihren Platz in der Herde und können bis zur Geschlechtsreife mit den Hennen zusammen gehalten werden. Wenn man den Hähnen diese Zeit gibt, ist die Qualität des Fleisches unvergleichlich. Die Hühnerfamilien sind somit wieder vereint. Bei dieser Art von Hühnerhaltung spricht man von Zweinutzungsrassen. Obwohl diese Art von Haltung deutlich aufwändiger ist, sind wir überzeugt, dass dieser Weg für uns der richtige ist. Wir beobachten gesteigertes Tierwohl und haben uns von der guten Qualität der Eier und des Fleisches überzeugen lassen. Zur Verhinderung der Inzucht haben wir eine Mutterherde, 20 Hennen und 4 Hähne, von denen wir die Eier ausbrüten. Die Küken sind ab dem ersten Tag bei uns auf dem Biohof, wo Hennen und Hähne zusammen aufwachsen. Sie sind in unserem Mobilstall mit täglichem Auslauf auf der Weide untergebracht. Somit können wir unseren Tieren ab dem 1. Tag ein Zuhause bieten, in welchem sie sich rundum wohl fühlen. Dank dieser Art von Hühnerhaltung und der robusten Zweinutzungsrasse brauchen unsere Hühner keine Impfungen, Antibiotika oder Medikamente. „Huhn im Glück“ - Abonnement: Uns ist wichtig, den Menschen ein gutes Bewusstsein über die Hühnerhaltung zu vermitteln. Aus diesem Grund vermarkten wir unsere Eier nur im Abonnement. Die Kunden erhalten während einem Jahr nur so viele Eier, wie ein Huhn auch legt. Bei dieser Rasse sind das durchschnittlich 5 Eier pro Woche. Jede Woche können im Hofladen in Wichtrach in der antiken Eierkommode in einer persönlichen Schublade 5 Eier abgeholt werden, oder auch jede zweite Woche 10 Eier. Zu Beginn des Abos erhält der Abonnent einen der Bruderhähne als Poulet. Am Ende des Abo-Jahres gibt es das Huhn als Suppenhuhn. Das Anmeldeformular findest du unter folgendem Link https://biohofglauser.ch/huhnimglueck, oder in unserem Hofladen in Wichtrach


Angebot von BIOHOF Glauser
BIOHOF Glauser
Thalgutstrasse 14

3114 Wichtrach
Auf Google Maps anzeigen

Akzeptierte Zahlungsarten

  • Bargeld
  • Rechnung
  • Überweisung
  • Twint